Für den kleinen Quickie zwischendurch?

Gestern sah ich in einer Hamburger S-Bahn ein kleines Werbeschildchen mit folgender Überschrift:

SPONTANBESORGER

Eigentlich warb es für die Läden in der Wandelhalle im Hamburger Hauptbahnhof, wo man an 7 Tagen in der Woche einkaufen könnte, und wo man ja aus der S-Bahn mal schnell zum Einkaufen aussteigen könnte, so der kleine Text darunter.

Ich hingegen dachte eher an einen Mann für zwischendurch, der es einer Frau spontan sexuell besorgen würde. Meine Interpretation des Begriffs gefällt mir irgendwie besser, keine Ahnung warum.

Technorati-Tags:

Ein Kommentar zu “Für den kleinen Quickie zwischendurch?

  1. Hahahahaha!! Ja, deine Interpretation gefällt mir auch besser. Viel besser. Wie schade, dass die damit nur doofe Läden meinen. Läden, pfffft, wie langweilig.

    :)))

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.