Illusionskunst

Illusion ist das Wichtigste beim Sex, verriet mir einmal ein professioneller Sexarbeiter, nach eigenen Angaben „Callboy“ und Zuhälter, der in der Stadtbibliothek nach Prousts „Im Schatten junger Mädchenblüte“ griff.

(Quelle: Telepolis: Der zeitgenössische Kult der pneumatischen Busen)

Äh. Ja! Der Rest des Artikels handelt dann von was anderem, vorzugsweise von der optischen Selbstanpassung von Frauen an komische gesellschaftliche Leitbilder.

Werbeanzeigen